Adventsbasteln 2018

Adventsbasteln am 1. Dezember

 

Nach dem gestrigen Adventsbasteln konnte jedes Kind sagen, dass es diesen Winter schon einen Schneemann gebaut hat! ☃️

 

Zuerst wurde aus Fimo ein Schneemann geformt. Es entstanden dabei schöne, lustige, herzige und vorallem individuelle Kreationen - Die Kinder konnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

 

Während der wohlverdienten zVieri-Pause naschten wir Weihnachtsguetzli und hörten eine herzige Weihnachtsgeschichte.

Dann waren die Schneemänner fertig gebacken und ausgekühlt... nun durften sie in ihre verschneite, glitzernde Wasserwelt abtauchen. Die Gläser wurden hübsch verziert und dann gleich ausgiebig mit Schütteln getestet. ☺️

 

Wundervolle Schneekugeln sind so an unserem tollen Bastelnachmittag entstanden, welche die Kinderaugen zum Glänzen brachten!


Familienanlass mit der Urnäscher Feuerwehr

 

Am 2. Juni fand in der Schulanlage Au unser Familienanlass mit der Urnäscher Feuerwehr statt. Es wurden 6 einzelne Posten aufgebaut.

Eine Samariter Station wo die Kinder ihre eigenen Pflaster bemalen konnten, der TLF (Tanklöschfahrzeug) wurde uns gezeigt, erklärt und die Kinder durften dann noch mit den Feuerwehrschläuchen in die Urnäsch spritzen. Am nächsten Posten wurden Atemschutzmasken angelegt und man konnte zusammen mit zwei Feuerwehrmännern in den Keller gehen, inwelchem Rauch simuliert wurde. Es gab leichte Orientierungsschwierigkeiten.

Klein und gross erlebten mit dem Hubrettungswagen einen wunderschönen Blick über Urnäsch. Das Wetter hat dabei wunderbar mitgespielt. Was natürlich nicht fehlen durfte waren die Posten, wo ein kleines Feuer oder ein Ölbrand mit Hilfe der Feuerwehr gelöscht wurde.

Für die Verpflegung war gesorgt und so gab es einen feinen Znüni und am Mittag kamen die Würste auf den Grill.

Vor den Pausen zeigte uns die Feuerwehr wie man einen Ölbrand lieber nicht löschen sollte… Es wurde sehr heiss und war beeindruckend.

Rundum ein sehr gelungener und lässiger Anlass und wir würden uns freuen, wenn wir beim nächsten Anlass wieder so viele Familien begrüssen dürften.
Und wir bedanken und nochmal rechtherzlich bei der Urnäscher Feuerwehr für ihren Einsatz.

 

Fotos sind von Ulli Ersinger


Anlass für Grosse 2018

 

Am 2. Mai trafen sich 14 motivierte Mädchen zum Anlass für Grosse, dem Cupcakes-Backkurs in der Eventküche.

Corinne Manser leitete den Kurs und führte die Girls in die Backwelt ein.
Nach einer kurzen Begrüssung und Einführung wurde dann sofort emsig abgewogen, gerührt, in Formen abgefüllt und gebacken. Auf einem feinen Cupcake darf natürlich auch das Frosting nicht fehlen.
Nach einer kurzen Zvieripause wurde die feine Buttercreme-Masse produziert. Kaum waren die Küchlein abgekühlt gings ans verzieren und dekorieren.
Die Mädchen hatten alle sichtlich Freude und liessen ihrer Kreativität freien Lauf.

Mmmhh, wie es fein duftete und das Endergebnis könnte so manchem Confiseur Konkurrenz machen.
Mit gefüllten Guetzlibüchsen und Tuppergeschirren machten sich nach getaner Arbeit 14 zufriedene Cupcakes-Bäckerinnen auf den Heimweg.

 


Urnäscher Flohmarkt neu am 1. September 2018

 

Der im letzen Jahr erstmals vom Familienforum durchgeführte Urnäscher Flohmarkt wird nicht wie angekündigt im Frühling stattfinden. Aufgrund terminlicher Engpässe an den Wochenenden, haben wir entschieden, den Flohmarkt neu jeweils am ersten Samstag im September durchzuführen. Wir freuen uns, euch am 1. September 2018 in der Turnhalle Au begrüssen zu dürfen.

Weitere Informationen auf www.familienforumurnaesch.ch oder zu gegebener Zeit in den Urnäscher Nochrichten.

 

Vorstand FamilienForum Urnäsch

 


Puppenspielerin Claudia Kölbner bei uns zu Besuch mit der Geschichte vom Hexenwäldli

 

Am 6. September 2017 fand sich eine grosse Schar Kinder und Eltern im Musikzimmer der Schule Au ein, um die Puppenspielerin Claudine Kölbener aus Appenzell zu erleben. Das Familienforum Urnäsch hatte sie eingeladen, die Geschichte vom Häxewäldli zu erzählen. Gebannt schauten die Kinder auf die anfangs leere Bühne und lauschten dem Zäuerli, das zu hören war! Die Geschichte von den Wildmannli, die bei der Dorfhebamme Hilfe suchten, wurde von der Puppenspielerin sehr facettenreich und mit viel Liebe zum Detail vorgeführt. Zum Dank für die Geburtshilfe hatte der Wildmannlikönig der Hebamme einen Lohn übergeben, eingepackt in ihre Schürze. Mit der Bedingung, diesen erst zu Hause auszupacken. Die Kinder konnten fast nicht glauben, dass die Hebamme so „gwondrig“ war: mit lauten Rufen versuchten sie sie davon abzuhalten, das Päckchen schon auf dem Weg aufzumachen. Aber die Neugierde war grösser. So kam es dann auch, dass sie Laubblätter statt Goldtaler erhielt. Und dass die Tannen im Häxewäldi verzaubert wurden und noch heute kleinwüchsig sind. Die Kinder bekamen zum Abschluss ein kleines Geschenk, das sie aber auch erst zu Hause genauer betrachten durften. Ob sich wohl alle daran gehalten haben?

 

Im Anschluss an die Geschichte gab es in der Kaffeestube noch einen feinen Trunk, Kaffee und Kuchen. Vielen Dank den kleinen und grossen Besuchern, wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

 


Erlebnisreicher Vormittag am Bach – organisiert vom FamilienForum

 

Am 10. Juni 2017 traf sich eine ganze Schar Kinder und Eltern bei der Feuerstelle Furth am Bach. Das Familienforum hatte die Gewässerbiologin Monika Jung und den in Urnäsch wohnhaften Christoph Mehr, Fischereiaufseher des Kantons St. Gallen, eingeladen, uns den vielfältigen Lebensraum Bach etwas näher zu bringen.

 

In zwei Gruppen aufgeteilt wurden bei Monika Jung nach einer kurzen Instruktion viele Steine gewendet und emsig nach Köcherfliegenlarven, Eintagsfliegenlarven und anderen Tierchen im Wasser gesucht. Es war faszinierend zu sehen, was in unseren Gewässern alles zum Vorschein kommt – neben den vielen Larven auch ein Egel und ein Wasserwurm. Anhand der Anzahl und Vielfalt der gefundenen Tiere konnte auch abgeschätzt werden, dass das Wasser des Wissbachs bei der Mündung in die Urnäsch eine mittelmässige Qualität hat.

 

Indes war die andere Gruppe bei Christoph Mehr und wurde über die Fischerei und seine Aufgaben als Fischereiaufseher informiert. Natürlich durfte auch bei ihm das Anschauungsmaterial nicht fehlen. So hatte er in einem Behälter Elritzen aus einer Fischzucht mitgebracht, welche die Kinder berühren durften. Im zweiten Behälter befanden sich Flusskrebse mit einer Körpergrösse von etwa 15 cm. Wer hätte gedacht, dass diese Krebse in Abtwil am Fluss beobachtet werden können. In unseren Flüssen rund um Urnäsch ist es ihnen aber zu kalt.

 

Zum Abschluss wurde an der Feuerstelle eine Wurst gebrätelt und die Kinder und ihre Eltern liessen den Vormittag bei sommerlichem Wetter im oder am Bach ausklingen.

 

 

 

Vorstand FamilienForum Urnäsch

 


Zufriedene Verkäufer und leuchtende Kinderaugen am 1. Urnäscher Flohmarkt 2017

 

Am Morgen des 1. Aprils 2017 strömten zahlreiche Kinder und Erwachsene mit vollen Taschen und beladenen Wägeli in die Turnhalle Au, um dort ihren Verkaufstisch für den Urnäscher Flohmarkt einzurichten. Bücher, Velos, Spielsachen, Schmuck, Vasen, Kleider, Accessoires, Schellen und vieles mehr zählten zum breiten Sortiment, welches präsentiert und zum Verkauf angeboten wurde. Die interessierten Besucherinnen und Besucher erschienen zahlreich. Wer sich nicht zwischen den Ständen verweilte oder einkaufte und die neu erworbenen Spielsachen ausprobierte, konnte sich in der gemütlichen Festwirtschaft verpflegen.

 

Für Unterhaltung sorgte auch der Zauberkünstler Lukky, welcher sich um die Mittagszeit unter die Besucher mischte und mit kleinen Tischzaubereien verblüffte. Später folgte auf der Bühne eine Zaubershow – die Kinderaugen leuchteten und staunten.

 

Im Namen des Familienforums Urnäsch möchten wir uns ganz herzlich bei allen Verkäuferinnen und Verkäufern, bei den Gästen und Helfern bedanken. Die positiven Rückmeldungen und die gemütliche und gesellige Atmosphäre lassen uns auf einen erfolgreichen Flohmarkt zurückblicken. Wir freuen uns auf die Fortsetzung und auf ein Wiedersehen am Urnäscher Flohmarkt 2018.

 

 

Vorstand FamilienForum Urnäsch

 


Urnäscher Flohmarkt am 1. April 2017

 

Urnäscher Flohmarkt – Altes, Neues, Gebrauchtes, Selbstgemachtes…

 

 

Der Urnäscher Flohmarkt findet am 1. April 2017 von 10.00 – 14.00 Uhr in der Turnhalle Au statt. Er ersetzt unsere bisherige Kinderkleiderbörse und richtet sich an jeden, der Freude am Verkaufen, Kaufen, Tauschen und Feilschen hat. Für den Verkauf stehen Tische zur Verfügung. Die Kosten pro Tisch betragen für Erwachsene CHF 10 und sind für Kinder gratis. Verkauft werden kann alles, was einen neuen Besitzer sucht: Kleider, Bücher, Spielsachen, Kinderwagen, Möbel, Ski, Velos, Rollschuhe und vieles mehr. Willkommen sind auch alle, die etwas Selbstgemachtes anbieten möchten. Der beliebte Kinderflohmarkt wird in den Flohmarkt integriert. Eine Festwirtschaft und ein attraktives Rahmenprogramm mit dem Zauberer Lukky runden den Anlass ab.
Wir freuen uns auf ein gemütliches und geselliges Beisammensein, ein vielseitiges Angebot und zahlreiche Besucher, damit dieser Anlass ein Erfolg wird.
Weiter Infos unter www.familienforumurnaesch.ch

 

 

Vorstand FamilienForum Urnäsch

 


Die Kinderkleiderbörse/-Flohmarkt fand am 07. September 2016 statt.

 

Urnäscher Flohmarkt am 1. April 2017

 

Im September dieses Jahres veranstaltete das Familienforum Urnäsch die alljährliche Kinderkleiderbörse und den Kinderflohmarkt. Während unter den Kindern ein lebhafter Handel stattfand, erfreute sich die Kinderkleiderbörse keiner grossen Nachfrage. Auch in den vergangenen Jahren lief der Verkauf mässig. Der Vorstand des Familienforums hat deshalb entschieden, die Kleiderbörse aus dem Veranstaltungskalender zu streichen. Der Verkauf von Kleidern und anderen Kinderartikeln soll aber weiterhin möglich sein. Auch den Kinderflohmarkt möchten wir gerne aufrechterhalten.

 

Im neuen Jahr wird deshalb erstmals der Urnäscher Flohmarkt stattfinden. Verkauft werden kann alles, was einen neuen Besitzer sucht: Kleider, Bücher, Spielsachen, Kinderwagen, Rollschuhe, Velos, Schuhe, Skis, Möbel, Accessoires und vieles mehr.

 

Also, liebe Urnäscherinnen und Urnäscher, reserviert euch schon jetzt den 1. April 2017 und entrümpelt eure Schränke, Estriche und Keller. Sicher ist da Einiges, das anderen von Nutzen sein und Freude bereiten kann. Wir freuen uns auf ein gemütliches und geselliges Beisammensein von Jung und Alt mit Feilschen, Tauschen und (Ver)kaufen!

 

Detaillierte Informationen folgen in der Februar-Ausgabe der Urnäscher Nochrichte.

 

Vorstand FamilienForum

 


Der Familienanlass im Wald fand am 28. Mai 2016 statt.

 

Ende Mai trafen sich rund 60 gutgelaunte Kinder und Erwachsene bei der Waldhütte, um gemeinsam einen Vormittag im Wald zu verbringen.

 

In zwei Gruppen wurden die Teilnehmer durch den Wald geführt. Jäger Kurt Bossard erklärte Spannendes über die Wildtiere und zeigte Felle und Pfoten der verschiedenen Tierarten. Auch Losungen von Tieren oder Spuren vom Hirsch, welcher sich an der Baumrinde kratzte, wurden entdeckt. In einem kleinen Tümpel fingen die Kinder Bergmolche, welche sie stolz den Eltern zeigten und anschliessend behutsam zurück ins Wasser gaben.

 

Nach einer Stärkung in der Pause erzählte der Förster Alex Plaschy Interessantes über die einheimischen Baumarten. Besonders eindrücklich für Klein und Gross war, dass wir einem Forstunternehmen zusehen durften, wie die abgeholzten Bäume an einem Seil zur Strasse gebracht, die Äste mit der Spezialmaschine abgeschnitten und die Stämme auf die richtige Länge zugesägt wurden.

 

Das gesellige Beisammensein beim abschliessenden Zmittag vom Grill rundete den gelungenen Anlass ab. Auch das Wetter meinte es nicht so schlecht mit uns und es regnete zwischendurch nur leicht. Besonders die Kleinsten erfreute das Nass sogar, war es doch herrlich, in den Pfützen herum zu hüpfen.

 

Zufrieden machten sich schliesslich alle auf den Heimweg. Es war ein wunderbarer Tag, den sicher alle noch lange in Erinnerung behalten werden.

 

Vorstand FamilienForum